Aktivierung der Selbstheilungskräfte
für Krebspatienten und ihre Angehörigen


Unser Ziel ist es dem Kranken zu zeigen, was er über die vom Arzt verordnete Behandlung hinaus tun kann, um aktiv an seiner Genesung mitzuwirken!
.
- Welche Rolle spielen seelische Vorgänge bei der Entstehung und bei
der Heilung von Krankheiten?
.
- Können gesunde Menschen eine Form der Lebensfiihrung erlernen,
die die »Krankheitsbereitschaft« ihres Körpers deutlich vermindert?
.
Der Patient lernt:
.
- den in seiner eigenen Lebensgeschichte bestehenden Zusammenhang
zwischen lang anhaltendem Stress und der Schwächung der
körperlichen Abwehrkräfte bei der Entstehung von Krankheiten
zu erkennen,

- eine Mitverantwortung für seine Gesundung zu übernehmen,

- in bessere Übereinstimmung mit den Bedürfnissen von Körper
und Seele zu kommen,

- mit seinen Schmerzen und Ängsten umzugehen,

- sich gesundheitsfördernde Umweltbedingungen zu verschaffen,

- durch Meditation, Übungen zur Entspannung, zur Visualisierung
und bewussten Lenkung des Selbstheilungsprozesses
seine Gesundheit zu fördern.

Wir sehen unser Konzept als Aufforderung zur Selbsthilfe für
Krebskranke und deren Angehörige.

Wir können und wollen die herkömmliche medizinische Behandlung nicht ersetzen, sondern ergänzen.

Hoffnung, Vertrauen und Zuversicht sowie ein neues Umgehen mit sich selbst sind wichtige Voraussetzungen für das
Gesundwerden und Gesundbleiben.


Und das ist unser Ziel

Seitenanfang